Norbert Hinske: Lebenserfahrung und Philosophie

Umschlagfoto
1985
problemata 100
236 S., 15,7 x 20,5 cm.
Broschur
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1144-9
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 58,–

Die neuzeitliche Philosophie orientiert sich, wenn nicht ausschließlich so doch hauptsächlich, an der wissenschaftlichen Erfahrung. Das vorliegende Buch macht demgegenüber den Versuch, die Lebenserfahrung als eine zweite, nicht weniger wichtige Erkenntnisquelle der Philosophie von neuem in Erinnerung zu rufen. Neben die Daten stellt es die Narben der Erfahrung, neben die bloße Information die Erfahrung, die die eigene Lebensführung im Guten wie im Bösen tangiert. Zentrale Sachthemen des Buches, an denen die Rolle der Lebenserfahrung deutlich wird, sind zum einen die vielschichtige Frage nach dem Glück, die Frage nach dem Tod sowie die Frage nach der Bedeutung des Glaubens im Ganzen des menschlichen Daseins, zum anderen die Fragen nach dem Anfang, dem Thema und der Selbstsauslegung der Philosophie. Interpretationen von Platon, Aristoteles, Seneca, Thomas von Aquin, Kant u.a. versuchen die geschichtlichen Bezüge der Fragen sichtbar zu machen.

Rezensionen

Philosophisches Jahrbuch

Der Trierer Philosoph hat ein gut lesbares Buch vorgelegt, das auch den Leser ansprechen dürfte, der sich gewöhnlich der Anstrengung des Begriffs zu entziehen versucht [...] Hinskes ›Lebenserfahrung und Philosophie‹ wird einen dankbaren Leserkreis finden. Dieses Buch vereint höchste Anschaulichkeit mit philosophischer Essenz.

Philosophisches Jahrbuch

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019